Anstehende Termine

 

jeden Freitag: Übungsschießen ab 19 Uhr

 


Mit dem Schulanfang beginnt für viele Kinder und Jugendliche ein neuer Abschnitt im Leben. 

 

Konzentration, Präzision und Körperbeherrschung sind Eigenschaften welche im Schießsport trainiert werden.... Dinge die man in der Schule dringend benötigt. Warum also nicht mal schießen ausprobieren.

 

Kommt vorbei wir freuen uns auf Euch... Ihr könnt Euch gerne vorab anmelden unter info@griesebachtaler.de 

 

Das Schützenheim (im Keller des Gasthof  Wagner) ist am Freitag ab 19 Uhr geöffnet.

Der Weg zum Schützenheim: Treppe runter und dann erst mal links halten und dann den der Beschriftung folgen.

 

 

Saisonauftakt abgesagt

 

Wegen Corona wurde der Rundenwettkampf im Sportschützen Gau Aichach leider abgesagt.

 

verschobene Generalversammlung wurde abgehalten 

 

Die im Frühjahr wegen Covid19 verschobene ordentliche Generalversammlung mit Neuwahlen wurde nun durchgeführt. Folgende Änderungen ergaben sich:

 

2. Schützenmeister ist nun Franz Achter

Jugendleiter ist nun Johann Jung

der Posten des 2. Schriftführers wurde nicht mehr besetzt.

Elfriede Achter ist nun Mitglied im Ausschuss 

 

 

Übungsschießen startet wieder

 

Nachdem durch Corona eine Zwangspause eingelegt werden musste wird die Sommerpause etwas verkürzt, d.h. ab dem 3. September findet wieder regelmäßig Übungsschießen am Freitag statt.

 

 Hygieneregel sind festgelegt

 

Die Hygieneregel sind beim Schießen  bis auf Weiteres zusätzlich einzuhalten, was (Gott sei dank) nicht all zu kompliziert möglich ist.... dahaben es andere Sportarten sicher deutlich schwerer. Ein Hygienekonzept ist erstellt und ausgehängt, Desinfektionsmittel steht natürlich auch zur Nutzung bereit.... in diesem Sinn wünschen wir einen guten Start in die neue Saison.

 

 

100-Schuss-Turnier

Wie jedes Jahr veranstaltete die Schützenlust Tandern auch im Januar 2020 sein 100-Schuss-Turnier. Von der Partie waren auch die Griesbachtaler. Jörg Seckler konnte sich mit 932 Ringen den zweiten Platz in der LP-Wertung sichern. Damit war er sogar ringgleich mit dem Sieger in der Kategorie Luftpistole.

 

 Das Bild der Preisverleihung zeigt den Gewinner als 2ten von links.
Das Bild der Preisverleihung zeigt den Gewinner als 2ten von links.
Stadtmeisterschaft 2019
Bei der Stadtmeisterschaft, welche dieses Jahr die Burgfalken Oberwittelsbach ausgerichtet haben, konnten die Luftpistolenschützen der Griesbachtaler einige Erfolge verbuchen.

 

 

Neben dem 6-ten Platz für die LP Mannschaft gab es auch den Stadtmeistertitel in der Disziplin Luftpistole zu feiern. Jörg Seckler erreichte 279 Ringe das beste Einzelergebnis und gewann den Titel.

 

Oktoberfestschießen

 

Seckler Jörg räumt beim Oktoberfestschießen ab

 

Wie im letzten Jahr nahmen die Schützen der Griesbachtaler Untergriesbach auch heuer wieder am Oktoberfestlandesschießen teil. In diesem Jahr hat es sich für Jörg Seckler besonders gelohnt. Mit einem Ergebnis von 102,9 Ringen konnte er auf der Meisterserie Luftpistole den 4. Platz erringen und ließ Bundesligaschützen, Kaderschützen und Olympiateilnehmer hinter sich. Jörg Seckler sagte, daß er mit einer 9,9 die Serie begonnen hat. Das war der Schuß, der das geringste Ergebnis hatte. Dann folgten 9 Schuß, die mit einer 10 oder mehr zählten. Mit einem ordentlichen Preisgeld und einer Urkunde wurde er für seine Leistungen belohnt.

 

Aber, er erzielte nicht nur in dieser Disziplin ein super Ergebnis. Auf der Festscheibe, mit der der Landesschützenkönig ermittelt wird und für den jeder Starter nur einen Schuß zur Verfügung hat, erzielte der Griesbachtaler mit einem 87 Teiler den 18. Platz. 

 

Bei der Blattlprämie, bei der die drei besten Blattl zusammengezählt werden, konnte er mit einem Ergebnis von 199,5 Teilern den 7. Platz erreichen.

 

Selbstverständlich ließ man im Schützenzelt in geselliger Runde diese Leistung noch nachwirken.

 

 

 

 

 

Patrozinium 2019

Gauschießen 2019

 

Viele Schützen träumen davon einmal Gau-König zu sein. Nachdem die Konkurrenz um den Titel groß ist, stellt es aber kein leichtes unterfangen dar.

Nach dem Gauschützenkönigs-Titel 2017 durch Johann Jung und den von Franz Achter im Jahr 2018 wäre es beinahe 2019 der dritte Erfolg in Serie für die Griesbachtaler geworden. 

Bereits am ersten Wettkampftag setze sich Jörg Seckler in der Disziplin Luftpistole an die Spitze der Wertung. Das blieb auch bis kurz vor Ende der Wettkämpfe so. Dann wurde er noch abgefangen und auf Platz 2 verdrängt. In der Wertung zur Einzelmeisterschaft belegte Jörg insgesamt mit 95 Ringen den 5 Platz.

Johann Jung wurde in der Wertung um den Gau-König Auflage mit dem Luftgewehr 9ter. Er erzielte einen sensationellen 8,4 Teiler. Der Gewinner brachte es auf einen 2,0 Teiler was die Leistungsdichte in der Disziplin zeigt.

Insgesamt ein toller Erfolg, auch wenn der dritte Titel gut ins Bild gepasst hätte.

 

 

 

Blasrohrschießen bei den Griesbachtalern

Am letzten Sonntag fand am Nachmittag das 1. Blasrohrschießen für alle in Untergriesbach statt. Ausgetragen wurde es vom Schützenverein Griesbachtaler Untergriesbach.

 

Das Blasrohr wurde vom Bayer. Sportschützenbund vor kurzem als Fun-Sportgerät vorgestellt. Die Griesbachtaler Schützen sprangen auf diese Welle auf und boten den Bürgerinnen und Bürgern von Untergriesbach die Möglichkeit, dieses neue Sportgerät auszuprobieren. Erfreulicherweise kamen 15 Personen, darunter auch Schüler und Jugendliche, um das Blasrohrschießen mal auszuprobieren. Es wurden 10 Scheiben aufgebaut auf die es galt, 10 Pfeile darauf zu schießen. Jeder bekam drei Probepfeile und konnte ausprobieren, wie das mit Zielen, Luft holen und dann ruckartig Blasen, funktioniert. Schnell hatten die Schützinnen und Schützen heraus, wie dieses Fun-Sportgerät zu handhaben ist, um zu treffen. Dabei ist diese Sportart völlig ungefährlich. Manche probierten sogar mehrmals, das Ringergebnis zu verbessern.

 

 

 

Letztendlich siegte Robin Wagner mit 77 Treffern vor Tobias Wohlmuth mit 76 Treffern und seinem Bruder, Dominik Wohlmuth mit 59 Treffern. Dem Sieger, Robin Wagner winkte ein Pokal, den er aus den Händen vom 1. Schützenmeister, Jürgen Zandtner, entgegennahm. Dieses Blasrohrschießen begeisterte die Teilnehmer derart, daß sie es wieder einmal ausprobieren möchten.

 

 

 

 

Gauehrungsabend 2019

 

Im Rahmen des Gauehrungsabends, der am 03. Mai stattfand, werden die Sportschützen für die sportlichen Leistungen des vergangenen Jahres geehrt.

 

 

Auch heuer erzielten wieder einige Griesbachtaler Schützen sehr gute Ergebnisse. Bei den Gaumeisterschaften wurden folgende Platzierungen errungen:

 

 

1. Platz Miriam Seckler (Damen II)
2. Platz Jörg Seckler (Herren II)
4. Platz Franz Achter (Herren IV)
5. Platz Erich Hang (Herren V)

 

 

Im Rundenwettkampf 2018/19 erzielte Jörg Seckler im Schnitt 369,20 Ringe und wurde in der Disziplin Luftpistole damit Bestschütze im Gau-Aichach.

Bürgerball 2019

 

Am 01.03.2019 fand wieder der Untergriesbachs Bürgerball im Gasthof Wagner statt. Zu Gast war traditionell die Aichacher Faschingsgarde Paartalia.

 

Einem seit Jahren erfolgreichen Luftpistolenschützen dürfen wir auch heuer wieder den Faschingsorden der Paartalia überreichen. Jörg Seckler wurde mit einem 10,9 Teiler mehrmals in Folge Schützenkönig bei den Griesbachtalern. Zudem wurde er erst in der Woche zuvor vom Stadtverband als Sportler des Jahres 2018 geehrt.

 

Einen weitere Königswürde holte Gauschützenmeister Franz Achter mit der Luftpistole durch einen 63,5 Teiler nach Untergriesbach. Er wurde beim letzten Gauschiessen Gauschützenkönig in der Disziplin Luftpistole des Sportschützengaus Aichach. Dafür gibt natürlich ebenfalls einen Orden.

 

Beide sind damit ein echtes Aushängeschild für den Schiesssport in Untergriesbach!

 

Johann Jung (Gidi Hans) hat für seine Leistungen und Eisen-Sonderkonstruktionen für die Grillgemeinschaft Untergriesbach zudem einen Orden von der Faschingsgarde bekommen.

 

Bilder:

Schießzeiten: Übungsschießen findet grundsätzlich jeweils jeden Freitag im Monat ab 19.30 Uhr statt (nach Absprache auch früher). In der Zeit des Rundenwettkampfes ist Übungsschießen von 19.30 bis ca. 20 Uhr möglich. 

 

 

     

Trage dich für unseren Newsletter ein

* benötigt